Pelmeni mit Bärlauchpesto Soße
Nudelgerichte

Pelmeni mit Bärlauchpesto

Cliff liebt Pesto. Ich mag es auch ganz gerne, nur nicht das gekaufte in Gläsern. In denen ist mir zu viel Öl, zu viel hiervon und zuviel davon – nur nicht genug von dem, was es eigentlich ausmachen sollte (also die Kräuter).

Deshalb machen wir es selbst und Hubby hat einen Bund Bärlauch ergattert (so ungefähr 100 g). Daraus entstand leckeres Pesto.

Zutaten für pelmeni mit bärlauchpesto

  • Bärlauch,

  • Olivenöl (nach Gefühl), das waren bei uns so zwei bis drei Esslöffel,

  • 38 g Pinienkerne,

  • Pfeffer,

  • Pelmeni (gekaufte),

  • gemahlener Parmesan,

  • Pfeffer

  • Butter ( ein bis zwei Esslöffel)

Zubereitung:

Die Pinienkerne in einen Mixer geben und darin kleinhacken. Aus dem Mixer in eine Schüssel kippen.

Die Bärlauchblätter abspülen, trockentupfen und grob zerkleinern, damit sie in den Mixer passen. Darin kleinhacken, aber nicht total manschen. (Wer sein Pesto lieber als Mousse mag, kann das natürlich gerne tun.) Das gehackte Bärlauch in die Schüssel geben.

Bärlauch und Pinienkerne miteinander vermengen. Da uns die Portion sehr groß erschien, haben wir die Hälfte abgeteilt und eingefroren (ohne Öl. Ich friere Pestozutaten meist ohne Öl ein.)

Die andere Hälfte soweit mit Öl übergießen und vermengen, bis das Pesto glänzt, aber nicht mit Öl durchsuppt ist. Etwas Peffer rüberstreuen und vermengen.

Pelmeni nach Packungsanweisung kochen. Etwas Kochwasser aufheben (okay, ich vergesse das oft). Sind die Pelmeni gar, abschöpfen und in ein Sieb legen. Das Wasser im Topf wegkippen und in den Topf ungefähr 1 Esslöffel Butter schmelzen. Jaha! Ich gehöre zu den Menschen, die ganz wild auf Butter sind und üüüberhaupt nix dabei finden, es mit Pesto zu kombinieren. Sie können die Butter ja auch weglassen. Dann 1 Esslöffel Olivenöl in den Topf gießen.

Pelmeni zurück in Topf geben und sanft im Topf schütteln, bis sie mit der Butter vermengt sind. Danach vorsichtig das Pesto unterheben. Erscheint es zu dick, etwas Nudelwasser zugeben.

In einer Schale servieren und Parmensan drüberstreuen so viel, wie man möchte.

Pelmeni mit Bärlauchpesto Soße
Pelmeni mit Bärlauchpesto Soße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.