Lammkeule mit Kartoffelpüree, Soße und grünen Bohnen
Lamm

Lammkeule aus dem Slow Cooker

Der Slow Cooker:

Slow Cooker
Slow Cooker

Zutaten für die Keule

  • Lammkeule,

  • Zwiebel(n),

  • Knoblauch,

  • Thymian,

  • Rotwein,

  • Salz, Pfeffer, Olivenöl

Zubereitung:

Die Keule mit Knoblauch spicken und mit Kräutern marinieren, vielleicht einen Tag vorher.

Zwiebeln in halbe Ringe schneiden.

Keule in der Pfanne scharf anbraten, danach beiseite legen. Die Zwiebelringe anbraten und in den Slow Cooker kippen. Sie bilden das Bett, auf dem die Keule liegt.

Die Keule salzen und pfeffern und auf die Zwiebeln im Cooker legen. Mit dem Rotwein angießen und die Kräuter dazu geben.

Im Slow Cooker:

Es gibt so viele verschiedene Modelle, die alle in der Hitzeentwicklung ein bisschen anders funktionieren. Wir haben es so gemacht:

1 1/2 Stunden die Keule mit High erhitzt, danach auf Medium umgeschaltet. Die Keule wurde so ungefähr fünf bis sechs Stunden bei Niedrigtemperatur im Cooker gegart. Etwas kleiner wurde sie dabei schon, sie blieb aber sehr, sehr saftig und zart.

Gegarte Lammkeule, auf der Kräuter liegen
Gegarte Lammkeule, auf der Kräuter liegen

Fleisch vom Knochen schneiden:

Das Fleisch fiel vom Knochen. Mühe machte das Aufschneiden nicht:

Lammkeule
Lammkeule
In Scheiben geschnittene Lammkeule
In Scheiben geschnittene Lammkeule

Soße:

Unsere Soßenausbeute war ziemlich groß, das war nur der Wein und der eigene Saft aus der Keule. So eine aromatische Soße habe ich selten gegessen.

Soße aus selbst gekochtem Lammfond
Soße aus selbst gekochtem Lammfond

Beilagen:

Zutaten für grüne bohnen

  • Prinzessbohnen,

  • 1 bis 2 Tomaten,

  • Thymian,

  • eventuell etwas Schinken,

  • Butter

Zubereitung der Bohnen:

Die Bohnen kurz in heißem, Wasser aufkochen und abgießen. Keine Ahnung, wie lange Sie es gerne möchten. Das kommt drauf an, wie knackig Sie die Bohnen mögen.

Tomaten und Schinken in Würfel schneiden. Schinken kurz anschwitzen und beiseitestellen. Butter im Topf erhitzen und die Bohnen hineinwerfen. Ein bisschen anschwitzen lassen. Schinken unter die Bohnen rühren. Am Ende die Tomaten dazugeben.

Grüne Bohnen mit Tomaten und Schinken
Grüne Bohnen mit Tomaten und Schinken

Serviervorschlag:

Lammkeule mit Kartoffelpüree, Soße und grünen Bohnen
Lammkeule mit Kartoffelpüree, Soße und grünen Bohnen

Abschließende Anmerkungen zum Kochen im Slow Cooker:

Das Kochen im Slow Cooker schließt das Aroma der Speisen ein und das Fleisch wird milder gegart. Von der Konsistenz wird es zarter als der klassisch gegarte Sonntagsbraten. Zu vergleichen ist das Kochen mit dem Slow Cooker wahrscheinlich mit Niedrigtemperaturgaren im Bratschlauch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.