Tandoori Chicken
Hühnergerichte

Mit Mozarella überbackene Hähnchenbrust à la Tandoori-Chicken

Bei diesem Gericht haben wir uns von Tandoori-Chicken inspirieren lassen, es aber ein klein wenig anders zubereitet. Daher der Zusatz “à la”.

Zutatenliste:

Zutaten

  • 4 Hähnchenbrüste,

  • 2 Packungen passierte Tomaten,

  • 2 Packungen Kochsahne (Wir verwendeten Hansano, die etwas dicker ist als die von Weihenstephan.),

  • 1 Packung geriebener Mozarella,

  • 2 Teelöffel Punjabi Tandoori Paste

Zubereitung:

Die Hähnchenbrüste in eine Auflaufform legen.

Soße wie folgt zubereiten:
Passierte Tomaten in einen Mixer geben und danach die Paste. Alles gut miteinander mixen. Vielleicht jetzt schon mal abschmecken? Denken Sie daran, dass die scharfe Würze sich noch beim Backen entwickelt und man sich leicht vertun kann.

Die Paste:


(Affiliate-Link: Klickt man auf das Bild, öffnet sich ein neues Fenster zu Amazon.)

Sahne zur Masse kippen und alles ordentlich durchquirlen. Wenn es beliebt, nochmal abschmecken.

Die dickflüssige Soße über die Hähnchenbrüste gießen und die Form ein bisschen hin- und herschütteln, damit sich alles gut verteilt. Die Form in den Ofen schieben (Mittelschiene – ha, ha – Sie müssen nicht ausmessen, wo die Mitte ist. Einfach die gefühlte Mitte nehmen.)

Temperatur auf 180 Grad Umluft und los geht es. Den Garzeitpunkt zu finden, ist immer ein bisschen kniffelig und für mich das Komplizierteste am ganzen Rezept. Ich warte, bis die Soße anfängt zu blubbern. Danach noch so ungefähr 20 Minuten backen (wenn die Hähnchenbrüste noch halb gefroren sind oder ziemlich dick, noch 10 Minuten dazu geben). Kurz vor Ende den Mozarella über das Backgut streuen und schmelzen lassen.

Mit Reis servieren.

Tandoori Chicken
Tandoori Chicken

Wie Sie sehen, haben wir schon 2 der 4 Hähnchenbrüste verspeist, bevor ich auf die Idee gekommen bin, das Gericht zu fotografieren. Wenn Sie kein so großer Soßenfan sind wie wir, können Sie natürlich auch weniger Tomaten und Sahne verwenden.

(Die dekorierte Tischplatte stammt von Depositphotos, das überbackene Tandoori-Chicken ist ein eigenes Foto.)

Weshalb ich meine Food Photos mit Photoshop und Stockphotos gestalte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.